Die Ausbildungskosten an der WIAP

Die psychotherapeutische Approbationsausbildung findet an staatlich anerkannten Ausbildungsstätten statt und muss vom Teilnehmer selbst finanziert werden. Von den Instituten werden zum Teil recht unterschiedliche Kosten- und Finanzierungsmodelle angeboten, die einige Gemeinsamkeiten, aber auch zahlreiche Unterschiede haben. Die insgesamt hohen Kosten der Ausbildung relativieren sich durch die Möglichkeit der Gegenfinanzierung durch die Einnahmen aus den Patientenbehandlungen. Insbesondere die Kosten für die Einzel-Selbsterfahrung und die Einzel-Supervision einerseits und die Einnahmen aus den Patientenbehandlungen andererseits führen zu großen Kostenabweichungen bei den Instituten.

finanzen-klein

Die WIAP hat sich für ein transparentes, planbares und verlässliches Finanzierungsmodell entschieden, welches sich in den letzten Jahren bei über 700 Teilnehmern bewährt hat: ein „All-Inclusive-Modell“. Es gibt einen vertraglich festgelegten Festpreis für die Ausbildung in Höhe von 19.940 €, der alle Ausbildungsteile beinhaltet (und noch einiges mehr – siehe All-Inclusive-Festpreis) und sich auch bei längerer Ausbildungsdauer oder Pausieren nicht verändert. Die Gegenfinanzierung ist vertraglich vereinbart und wird somit planbar. Genaue Angaben zu den Ausbildungskosten haben wir in einem Merkblatt zusammengestellt.

Die Ausbildungskosten sind als berufliche Weiterbildung steuerlich absetzbar.

Wir haben ein paar zusätzliche Informationen über die Ausbildungs-Finanzierung und mögliche spätere Einnahmen für Sie zusammengestellt.


Förderungsmöglichkeiten / Kredite

Die Förderungsmöglichkeiten sind bundesweit identisch, da es keine spezifischen Förderungen für diese Ausbildung gibt.

  • Die Unterstützung durch BAföG ist gesetzlich möglich, da es sich um eine Ausbildung handelt. Die Wiesbadener Akademie für Psychotherapie ist im Hessischen BAföG-Ausbildungsstättenverzeichnis aufgeführt. Die förderungsrechtliche Stellung der WIAP (Ausbildungsstättenart) ist die einer Wissenschaftlichen Hochschule. Praktisch haben nur ganz wenige Teilnehmer dies bundesweit erreicht; an der WIAP zwei Personen. Aber einen Versuch kann es Wert sein. Da die Förderung durch das BAföG eher selten ist, haben wir ein Merkblatt mit Hinweisen zusammengestellt.
  • Inanspruchnahme eines Bildungskredites der KfW-Bank nach Antrag beim Bundesverwaltungsamt in Köln (sehr viele der WIAP-Teilnehmer unter 36 Jahren nutzen diese Möglichkeit)
  • Aufnahme eines vergünstigten Kredites bei der Deutschen Apotheker- und Ärztebank (oder einer anderen Bank)

Die meisten Ausbildungsteilnehmer finanzieren sich durch ein Mix: Erspartes, eigene Berufstätigkeit, Eltern, Partner, Großeltern, Bausparverträge etc.

© 2007 - 2018 Wiesbadener Akademie für Psychotherapie (WIAP)