Auf dieser Seite erhalten unsere Kooperationspartner die Möglichkeit, sich selbst kurz darzustellen und auf eigene Internetseiten zu verweisen.


Sigma-Zentrum Bad Säckingen
Fachkrankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin
Das Sigma-Zentrum ist eine multiprofessionell orientierte und methodenintegrative private Akutklinik für Psychiatrie und Psychotherapie sowie Psychosomatische Medizin mit integrierter Neurologie, Innerer Medizin, Allgemeinmedizin, Schlafmedizin, Traumatherapie. Das Sigma-Zentrum Bad Säckingen besteht aus drei Kliniken und einer Tagesklinik mit multidisziplinären Teams. Diese versorgen in kleinen Gruppen bis zu 160 Privatpatienten, Beihilfeberechtigte und Patienten mit Zusatzversicherung bei allen psychischen und psychosomatischen Erkrankungen. Das Zentrum integriert Behandlungen schulübergreifend nach kybernetischen Gesichtspunkten (Penta-Modell nach Univ. Prof. Burrer).

www.sigma-zentrum.de
Weihermatten 1
79713 Bad Säckingen/Hochrhein
Fon: +49 (0) 7761 / 55 66-0
Fax: +49 (0) 7761 / 55 66-199

Die wissenschaftliche Diskussion in interdisziplinären medizinischen Netzwerken und die Weiterentwicklung des kybernetischen Therapie-Konzeptes der psychologischen Medizin erfolgen im Rahmen der Sigma-Akademie.

www.sigma-akademie.de
Heilbronner Straße 150
70191 Stuttgart
Fon: +49 (0) 711 / 490 04 301
Fax: +49 711 / 490 04 302


Die Klinik am schönen Moos ist eine moderne 220 Betten Klinik für Rehabilitation und Krankenhausbehandlung und behandelt Erwachsene sowie Kinder- und Jugendliche – einzeln und familienorientiert. Sie liegt im oberschwäbischen Bad Saulgau und in der Nähe zum Dreiländereck am Bodensee.

Sie versorgt Rehabilitanden und Akutpatienten mit einer breiten Palette psychosomatisch-psychiatrischer Erkrankungen:

Internistisch-neurologische Psychosomatik, somatoforme Störungen, Schmerzstörungen, Depressionen und Trauerbewältigung, Angststörungen, frauen- und familienspezifische Psychosomatik, interkulturelle Psychosomatik, Persönlichkeitsstörungen und Traumafolgestörungen, Kinder- und Jugendpsychosomatik.

In unserem Haus arbeitet ein engagiertes, multiprofessionelles Team nach einem integrativen Konzept mit indikationsspezifischen psychodynamischen, verhaltenstherapeutischen und systemischen Behandlungsschwerpunkten.

Klinik am schönen Moos
Am schönen Moos 7
88348 Bad Saulgau
Fon: 07581-507-252
www.klinik-a-s-moos.de


Die Heiligenfeld Kliniken in Bad Kissingen sind eine Klinikgruppe mit dem Schwerpunkt psychosomatischer Behandlung. Neben fünf Kliniken für Psychosomatische Medizin, darunter eine Familienklinik in Waldmünchen in der Oberpfalz und eine psychosomatische Klinik in Uffenheim, gehören eine orthopädische und internistische Reha-Klinik, ein Medizinisches Versorgungszentrum, eine eigene Akademie sowie eine Unternehmensberatung zum Unternehmen. Die Heiligenfeld Kliniken beschäftigen über 870 Mitarbeiter und zeichnen sich durch eine werteorientierte Unternehmensphilosophie aus, die neben wirtschaftlichen auch humanistische, soziale, ökologische und spirituelle Werte einbezieht. Sowohl in der Patientenbehandlung als auch in der Unternehmenskultur, im öffentlichen Wirken und wirtschaftlichen Handeln werden diese Werte auf eine ganzheitliche Weise realisiert. In den Heiligenfeld Kliniken werden Menschen u. a. mit Burnout, Depressionen, Angststörungen, etc. behandelt.

Heiligenfeld GmbH
Altenbergweg 6
D-97688 Bad Kissingen
Tel.: 0971 84-0
Fax: 0971 84-4195
info@heiligenfeld.de
www.heiligenfeld.de


Unsere Klinik am Standort Waldmünchen gehört zur Heiligenfeld-Gruppe mit Stammsitz in Bad Kissingen. Sie ist ein Fachkrankenhaus für Psychosomatik mit 108 Patienten und Begleitpersonen. Behandelt werden erwachsene Patienten, Jugendliche und Eltern mit Kindern aus dem gesamten Spektrum der Psychosomatik. Die Therapie richtet sich nach einem ganzheitlichen, schulenübergreifend integrativen und menschlichen Konzept. Wir stellen eine medizinische und psychotherapeutische Behandlung in Verbindung mit u.a. körperbezogener Psychotherapie, kreativen Therapien, sowie bindungstherapeutischen Methoden zur Verfügung. Unser Konzept der systemischen (Familien-) Therapie betrachtet die Gesundheit und Krankheit eines Menschen dabei ausdrücklich im Kontext seiner sozialen Bezüge. Die Kindertherapiestätte bietet neben intensiver Betreuung Angebote der Bindungs- und Eltern-Kind-Therapie an. Jugendliche werden in einer eigenen Abteilung in einem therapeutischen Setting behandelt, dass sich an den spezifischen Bedürfnissen dieser Altersgruppe orientiert. Die therapeutische Gemeinschaft bildet den tragenden Boden und sorgt für Vernetzung der Patienten untereinander. Sie ist das Lernfeld für neue Beziehungsgestaltungen.
In unserer Klinik in Waldmünchen bieten wir Praktikanten einen umfassenden Einblick in unser therapeutisches Angebot. Gemäß § 2 Abs. 2 Nr. 1 Psychotherapeutengesetz können 600 Stunden Weiterbildung in unserer Einrichtung absolviert werden.

Heiligenfeld Klinik Waldmünchen GmbH
Krankenhausstr. 3
93449 Waldmünchen

Tel.: 09972/308-279
Fax: 09972/308-632
sekretariat.waldmuenchen@heiligenfeld.de
www.heiligenfeld.de


Die Kliniken für Kinder- u. Jugendpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik der SHG Gruppe befinden sich an den Standort in Rheinland-Pfalz in Idar-Oberstein und im Saarland in Kleinblittersdorf, Schönbach, Merzig, Sankt Wendel.

Die Behandlung in den Institutsambulanzen, Tageskliniken und stationären Kliniken der KJPP richten sich an Kinder und Jugendliche unter Einbeziehung ihrer Bezugspersonen und ihres sozialen Umfeldes, die an den verschiedensten psychischen, psychosomatischen und neuropsychiatrischen Störungen bzw. Erkrankungen leiden. Die Tätigkeit in den genannten Einrichtungen umfasst die Diagnostik, Therapie und Vorbereitung einer eventuell notwendigen Nachsorge im psychosozialen Kontext.
Die multimodale Behandlung ist grundsätzlich ressourcenorientiert und multiprofessionell.

Ausführliche Informationen über die Behandlungsschwerpunkte der Einrichtungen der KJPP finden Sie auf unserer Homepage.

SHG Gruppe
Kliniken für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik
Chefärztin Prof. Dr. med. Eva Möhler

Tel.: 06871 – 66 1580
Fax.: 06871 – 66 1576
kjpp@io.shg-kliniken.de

www.shg-kliniken.de


Pfalzklinikum
Die Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie Kaiserslautern ist als Einrichtung des Pfalzklinikums akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Mainz. Neben der Patientenbehandlung liegt ein Schwerpunkt in der Ausbildung aller bei uns tätigen Berufsgruppen.

Als psychiatrische Klinik übernehmen wir die Pflichtversorgung für die Stadt und den Landkreis Kaiserslautern. Insgesamt werden 80 stationäre Behandlungsplätze auf 4 Stationen, tagesklinische Behandlungsplätze und eine psychiatrisch-psychotherapeutische Institutsambulanz vorgehalten. Die Pflichtversorgung beinhaltet die Behandlung aller akuten psychiatrischen Krankheitsfälle ab dem 18. Lebensjahr. Je nach Behandlungsauftrag werden die PatientInnen nach dem Konzept der Durchmischung auf der psychiatrischen Intensive Care Unit, auf allgemeinpsychiatrischen Stationen oder auf der Psychotherapiestation behandelt.

Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie
Albert-Schweitzer-Straße 64
67655 Kaiserslautern
Telefon: 0631-5349-2201
Fax: 0631-5349-2209
Ansprechpartner : Frau Dr. Auert über das Chefarztsekretariat
www.pfalzklinikum.de


Die Vogelsbergklinik im Naturpark „Hoher Vogelsberg“ ist eine von acht Dr. Ebel Fachkliniken. In der Rehabilitationsklinik für Psychotherapie und Psychosomatik werden Rehabilitanden mit den unterschiedlichsten psychosomatischen Diagnosen von einem multiprofessionellen Team leitliniengerecht, nach den Vorgaben der Kostenträger und nach den Qualitätskriterien der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR) behandelt. Ergänzend gibt es verschiedene Fachprogramme wie „Adipositas“, „Hilfe für Helfer“, „Körper & Seele“, „Angst“ etc. sowie das Migrantenprogramm speziell für türkischsprachige Rehabilitanden.
Neben dem Rehabilitationskonzept hat die Vogelsbergklinik zwei weitere Schwerpunkte: Seit Jahren erfolgreich läuft ein Präventionsangebot für Einsatzkräfte der Bundeswehr. Und in 2013 wurde das Angebotsspektrum um die Akutpsychosomatik erweitert, die 20 Behandlungsplätze für die Akutbehandlung von psychosomatisch erkrankten Menschen vorhält.

Vogelsbergklinik
Dr. Ebel Fachklinik für Psychosomatik und Psychotherapie
Jean Berlit-Str. 31
36355 Grebenhain
Tel. 06643-701-0
Fax 06643-701-476
info@vogelsbergklinik.de
www.vogelsbergklinik.de


Das Psychotherapeutische Zentrum Bad Mergentheim ist eine Spezialklinik für stationäre Psychotherapie für Erwachsene, Jugendlich und Kinder, so wie Mütter mit Kindern. Die Klinik hat ungefähr 120 stationäre Behandlungsplätze, sie verfügt, sowohl im Erwachsenenbereich, wie auch im Kinder- und Jugendbereich über ein Plankrankenhaus, darüber hinaus über eine Reha-Abteilung und eine privatmedizinische Abteilung.

Behandlungsschwerpunkte sind Essstörungen, Traumafolgestörungen, Persönlichkeitsstörungen und alle weiteren auf emotionaler Belastung ruhender Krankheitsbilder. Die Arbeitsweise ist systematisch ressourcenorientiert, fördert also seelisches Wachstum durch gezielte Verbesserung der Emotionsregulation (prozessorientierte Psychotherapie).

Psychotherapeutisches Zentrum Bad Mergentheim
Erlenbachweg 22/24
97980 Bad Mergentheim
Tel.: 07931-5316-0
Fax: 07931-5316-1300
kontakt@ptz.de
www.ptz.de


Die Spessart-Klinik Bad Orb ist eine Rehabilitationsklinik mit fast 130-jähriger Tradition. Sie verfügt über 320 Betten. 240 Mitarbeiter versorgen jährlich ca. 2.600 Rehabilitanden.
Die Spessart-Klinik ist in einem weitläufigen, parkähnlichen Gelände gelegen, in dem sich alter Baumbestand und Grünflächen abwechseln. Die Klinik verfügt über 3 medizinische Abteilungen, nämlich die Klinik für Erwachsene I (Chefarzt Dr. Tristan Preuß, Facharzt für Innere Medizin und Diabetologie, Zusatzbezeichnung Rehabilitation) mit den Schwerpunkten Kardiologie, Stoffwechselstörungen (insbesondere Diabetes, Adipositas und ihre Begleiterkrankungen). Die Klinik verfügt über 80 Betten.). Die Klinik für Erwachsene II (Chefärztin Carolin Daube, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie) mit dem Schwerpunkt Psychosomatik. Die Klinik verfügt über 130 Betten. Die Klinik für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene (Chefarzt Dr. Gerd Claußnitzer, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Ernährungsmediziner DAEM/DGEM) die mit den Schwerpunkten neben Adipositas und Stoffwechselstörungen auch die Behandlung von Enuresis und Atemwegserkrankungen aufweist. Die Klinik verfügt über 110 Betten.

Spessart-Klinik Bad Orb GmbH
Würzburger Str. 7-13
63619 Bad Orb
Telefon: 06052-87-0
Telefax: 06052-87-100
info@spessartklinik.de
spessart-klinik.de


Die Privatklinik Bad Gleisweiler ist spezialisiert auf die Behandlung von Menschen mit seelischen Erkrankungen. Unseren Patienten stellen wir differenzierte und modernste psychiatrisch-psychotherapeutische Angebote zur Verfügung. Als Fachkrankenhaus für Psychiatrie und Psychotherapie sind wir im Landeskrankenhausplan Rheinland-Pfalz ausgewiesen und von allen Krankenkassen (gesetzlichen und privaten) sowie Beihilfestellen zur Akutbehandlung anerkannt.
In unserer Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie stehen Ihnen 100 Betten zur stationären Behandlung zur Verfügung. In der Tagesklinik stehen Ihnen 15 Behandlungsplätze zur Verfügung. Das Therapiekonzept der Tagesklinik basiert auf eigenständiger psychiatrisch-psychotherapeutischer Diagnostik und Behandlung. Unsere Psychiatrisch-Psychotherapeutische Ambulanz hält ein Angebot für akut und chronisch erkrankte Patienten vor, die einer komplexen, intensiven und/oder raschen ambulanten Behandlung bedürfen.

Privatklinik Bad Gleisweiler Hilz KG
Badstrasse 28, 76835 Gleisweiler
Tel. 06345-940-0
Fax. 06345-940-188
www.privatklinik-bad-gleisweiler.de
Broschüre der Einrichtung

Median-Klinik am Südpark

In der deutschen Post-akut- und Rehabilitationsmedizin gehört MEDIAN Kliniken mit rund 7.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu den marktführenden Klinikunternehmen in Deutschland. Zu MEDIAN Kliniken mit Sitz in Berlin zählen bundesweit derzeit 43 Einrichtungen mit über 9.000 Betten. Fast 3 Millionen Patiententage pro Jahr weisen die besondere medizinische Kompetenz des Unternehmens nach. Medizinische Schwerpunkte sind die neurologische, kardiologische, psychosomatische und orthopädische Rehabilitation. Neben hochspezialisierten Fachkliniken für Rehabilitation sind auch Fachkrankenhäuser und Betreuungs- und Pflegeeinrichtungen Bestandteil des Unternehmensverbundes.

Die MEDIAN Klinik am Südpark ist eine moderne Fachklinik für kardiologische, psychosomatische und orthopädische Rehabilitation mit 265 Betten. Es besteht eine enge fachliche Kooperation der Abteilungen. Die psychosomatische Abteilung verfügt über durchschnittlich 100 Behandlungsplätze.
Die Behandlungsschwerpunkte der psychosomatischen Abteilung sind: Depressionen, Angsterkrankungen, somatoforme Störungen, Anpassungs- und Belastungsstörungen sowie Erschöpfungssyndrome.
Einen weiteren Anteil des Patientenklientels nehmen Patienten mit Persönlichkeitsstörungen sowie Psychosomatosen ein. Das Therapiekonzept ist interkulturell und therapieschulenübergreifend. In der psychosomatischen Abteilung besteht fachärztliche Kompetenz für die Bereiche Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Psychiatrie und Psychotherapie, Neurologie, Innere Medizin, Notfallmedizin und Sozialmedizin. Es besteht ein bilinguales – deutsches und türkisches – psychotherapeutisches Angebot in Einzel- und Gruppentherapie. Behandlungen sind zudem in persischer, englischer, russischer, rumänischer und hebräischer Sprache möglich.

MEDIAN Klinik am Südpark GmbH & Co. KG
Zanderstraße 26
61231 Bad Nauheim
Tel. +49 (0) 60 32 / 704-0
Fax. +49 (0) 60 32 / 704-708
E-Mail: kontakt.suedpark@median-kliniken.de
WWW.median-kliniken.de

© 2007 - 2017 Wiesbadener Akademie für Psychotherapie (WIAP)